»Viral ist, wenn man trotzdem linkt.« »Designer.« »Wissen Sie wie man wirbt?« »Sudo instead of please.« »How can we be of service?« »Dinosigner.« »GEMA; no more.« »Lmgtfy!« »Innovativ? Wir katalysieren Trends zeitnah!« »Dada-Ad!« Audiovisuelle Komposition

Hochzeiten

 

Hochzeiten

Superwahljahr, Superhochzeitjahr. Ach ja, bisher ist es eher ein Superkatastophenjahr, aber die Prisma hat einen wunderbaren Marketinggedanken ins Rennen geworfen.

Name: Ja! – Genau, wie die bekannte Rewe-Marke nur in rot geschrieben. Unter dem Namen Ja!  gibt’s die schönste Musik für den Muselmann in Spee und seine Mätressen oder eben einfach zum Golfen, Holzfällen WDR4 umschalten oder eben einfach heiraten.

Toll nicht wahr? Richtig toll ist, dass die Songauswahl nicht einmal ernsthaft zum Thema passt. Eine Ausnahme stellt Billy Idols White Wedding dar, ein Kracher der bekanntlich seit 1700 auf keiner Hochzeit ausgelassen wird.

Allen Sarkasmus und Co. einmal auf Seite geschoben – was verspricht sich die Prisma von der Idee? — Gut, es wird der Eine oder Andere heiraten: Aber sicher wird man nicht die brillantesten Verkaufszahlen haben, selbst wenn jedes Paar im Verteilungsgebiet der Prisma zuschlägt und sich den DJ spart. Nicht einmal der Hinweis: „Auch ein Supergeschenk zum Hochzeitstag“ ist zu finden.

An dieser Stelle ein Werbe-Rebel Yell, frei nach Billy, der schönsten Lippe der Jasager

.

close-client-box

Buch

 

Buch

Neudeutsch: Lineares Lesemedium auf Zellstoffbasis.

close-client-box

Dreimal kurz, dreimal lang, dreimal kurz

 

Dreimal kurz, dreimal lang, dreimal kurz

Eine Freundin und Kundin:

»[…] wobei ich Hilde brauche: […]«

Meine Antwort:

»DANN FRAG DOCH HILDE«

Mögliche andere Antwort:
»Das ist so wie mit der groben Dicken, die hat auch heute frei.«

Wie auch immer. – Die Hildes dieser Welt sind sicher mit dem internationalen SOS-Ruf »Hild‘ mir« vertraut und »Hilde, Hilde, ich brauch Hilde« geht beim einen Ohr rein, während der immer griffbereite Rettungsring mit dem rechten Arm gleich abgefeuert wird.

Vielen Dank für soviel Spaß bei der Arbeit.

Jetzt muss ich ran, der Dame mal die Hilde geben.

close-client-box

Lena gewinnt …

 

Lena gewinnt …

den Eurovision Song Contest. Deutschland gewinnt. Wer hätte das gedacht. Glück für Lena und Stefan Raab. Der Song Contest wird seine Show nächstes Jahr.

Peter Urban als Kommentator macht uns ja üblicherweise viel Freude. Sein gelangweilter Sarkasmus hat uns die vergangenen Contests ja immer leicht schmunzeln lassen. Freuen – kann er sich aber gar nicht.

Legendär sind auch Lenas Worte:

»I have to sing? Now? –  Danke auch an die Backings die haben einen wunderbaren Job gemacht. Nicht nur ich bin daran schuld.«

Sehr lustig nochmal wie Klaus Kauker uns allen erklärt hat, warum die Ballade auf so eine schlechte Art zu einer Up tempo-Version umgeschrieben wurde:

 

Das Tolle ist: Alles was er sagt ist richtig. Dennoch spiegelt all das Fachwissen leider nicht den Geschmack der Menschen wieder. Dummerweise haben auch Ralph Siegel und viele andere Studierte Komponisten diese Fachkenntnis. So sagte unser ehemaliger Song Contest Vorzeige Komponist:

»Vielleicht wählen ein paar Leute dieses süße Mädchen, das da auf der Bühne rumspringt. Ich würde es ihr wünschen, aber bei der Eurovision muss man etwas machen, was exorbitant gut ist.«

Und was lernen wir dabei?

»Qualität hat viele Formen und es kommt darauf an wie man es verpackt und präsentiert.« (meine Meinung)

close-client-box

Liebe Hobbyökologen

 

Liebe Hobbyökologen

Zur Begrifflichkeit: Es geht nicht um „den Planeten“ es geht um „unser Ökosystem“.

Der Planet lacht über die Episode Mensch.

close-client-box

Telephone

 

Telephone

»Ein Video mit Gaga und Beyonce zu drehen bedeutet eine Künstlerin recht blass aussehen zu lassen.«

close-client-box

Metal

 

Metal

Wolf: oaneee…bitte. mein geschmack nimmt fast die ganze breite ein zwischen dieser musik und volksmusik….
Wolf: aber eben dazwischen…

Flo: ich kann dir mal was schicken was bei mir die grenze wäre

es geht noch was darüber hinaus 😀

Wolf: gibt auch leute die stützen die theorie, dass es neben unserem universum noch andere gibt

close-client-box

Skype macht’s möglich

 

Skype macht’s möglich

mat: check.. check..

flo: recheck
flo: check 1 2?

mat: recheck …
mat: jetzt bin ich wieder da

flo: !
flo: womit kann ich dienen

mat: womit kann ich dienen??

flo: lach
flo: du schriebst „check check“
flo: your move

mat: als antwort auf dein „check“ von heute nacht

flo: a cool
flo: ich schireb aber nix, das muss vom iPod_Skype von letzter woche sein

mat: oh.. ja, vom 25. 😀

flo: Donnerstag

mat: hatte ich erst heute auf dem schirm

flo: macht ja nix
flo: war auch so ein schönes gespräch

close-client-box