»Dinosigner.« »Jetzt gibt’s was auf die Ohren!« »GEMA; no more.« »Innovativ? Wir katalysieren Trends zeitnah!« »How can we be of service?« »Designer.« »Dada-Ad!« »Wissen Sie wie man wirbt?« »Sudo instead of please.« »Lmgtfy!« Audiovisuelle Komposition

Kylie

Kylie

Squarevisuals erstellten die neue Webseite von Kylie Minogue.

Das RSS/CSS Modul für Kylie kam von uns.

Kylie Minogue

Zur Artikel-Einzelansicht
  • 02.07.2010
close-client-box

Lautsprecher im Apple-Look

 

Lautsprecher im Apple-Look

IMG_1391

Aus einem Musikgeschäft in Neuseeland

close-client-box

Telephone

 

Telephone

»Ein Video mit Gaga und Beyonce zu drehen bedeutet eine Künstlerin recht blass aussehen zu lassen.«

close-client-box

Metal

 

Metal

Wolf: oaneee…bitte. mein geschmack nimmt fast die ganze breite ein zwischen dieser musik und volksmusik….
Wolf: aber eben dazwischen…

Flo: ich kann dir mal was schicken was bei mir die grenze wäre

es geht noch was darüber hinaus 😀

Wolf: gibt auch leute die stützen die theorie, dass es neben unserem universum noch andere gibt

close-client-box

Snoop Dog

    Snoop Dog

    Zusätzliche Programmierung für Snoop für Squarefashion. Klassisches pimp my Dog also 😉

    snoop

    Zur Artikel-Einzelansicht
    • 01.03.2010
    close-client-box

    Olive – Save the Sound

     

    Olive – Save the Sound

    Werben in Deutschland mit dem Spruch:

    „Treiben Sie ihrer Musik den Denon aus“
    [2/26/10 10:33:16 AM] Thomas Junold: hehe.

    „Treiben Sie ihrer Musik den Denon aus“

    Herrlich

    close-client-box

    Iron Maiden

    Microsite

    Iron Maiden – Flight 666

    iron-maiden-flight-666

    Zur Artikel-Einzelansicht
    • 27.04.2009
    close-client-box

    Another way to die

     

    Another way to die

    Von oben nach unten:

    US / GER / UK / JP – die Reviews zu »Another Way To Die« von Jack White und Alicia Keys. Klar – wir deutschen sind mit der Beteiligung over the top und 9 »Das-ist-Besser-Als-Ihr-Sagt-Voter« geben aus Protest fünf Punkte, um den Schnitt zu heben.

    • Der Song ist interessant und funktioniert.
    • Die Hookline ist erinnerbar.
    • Das Arrangement seltsam.
    • Die Mischung klingt mir zu effektlastig durch enorme Kompression.

    Kann man einen Song als gut oder schlecht voten? – Halt hallo, – es sind Bond Fans am Werk. Leute die Shirley Bassey wiederfinden wollen. Das David Arnold einen belanglosen Job als Filmmusikkomponist macht scheint nicht mal die »AlbertBrocolis« dieser Welt zu stören. Schlecht ist der Score auch nicht – nur Bond verändert sich – der eine oder andere vollzieht den Wechsel souveränder oder eben nicht so ….

    Wie soll man hier vorgehen, als Komponist wenn die Fans die alten Filme wenigstens hören wollen, man sich nicht so weit vom Original fortbewegen darf und große (neue) Themen garnicht erst etablieren kann, ausser vielleicht das Thema welches sich im Titel-Song wiederfindet.

    Wer soll dann den Job machen? Ein »Kreativer« würde hinschmeissen, David ist Handwerker und leider mit Jack und Alicias Vorarbeit überlastet.

    Was hat das mit dem Song-Review auf Amazon zu tun? Nix – aber ich find ihn gut.

    US: The Haters

    GER: The Fighters

    UK: Bondlovers

    JP: Who’s Bond?

    Another Way to Die

    close-client-box