»Lmgtfy!« »Innovativ? Wir katalysieren Trends zeitnah!« »Dada-Ad!« »Designer.« »GEMA; no more.« »How can we be of service?« »Jetzt gibt’s was auf die Ohren!« »Dinosigner.« »Wissen Sie wie man wirbt?« »Sudo instead of please.« Audiovisuelle Komposition

… Heise-Forum

… Heise-Forum

German only

Ich gebe es ja unumwunden zu. Ich lese die Kommentare bei Heise sehr sporadisch. Meist sind es Themen wie Linux, Gimp oder eben Apple Produkte.

Das hat vor allem zwei Gründe:

a) Ich bin interessiert welche anderen Alternativlösungen für das besprochene Produkt etc. existieren und wurde im Forum schon auf den einen oder anderen vergleichbaren Artikel hingewiesen.

b) Es geht da zu wie im Kindergarten. Jedes mal wenn ein Bericht (z.B. heute das iPod nano Ding) Erwähnung bei Heise findet, wird das Ganze Thema aufgerollt. Da werden haarsträubende Halbwahrheiten in punkto Musikrecht (dabei weiß es doch nicht mal das Verfassungsgesetz 😉 angesprochen. Halbfundierte Akkuproblemkenntnisse und irgendjemand der Apple toll findet schreibt gegen Windmühlen.

Es ist peinlich ohne Ende, da geht es um Jugendschutz im Internet und Telekomunikationsfirmenglobalisierungsproblematiken und diese Themen bringen es zusammen auf 60 Beiträge. In kürzerer Zeit schaffen 480 Beiträge zu MP3 Playern den Weg ins Forum und ein Ende bringt anscheinend nur der nächste Applethread.

Motorola und Apple bringen iTunes-Handy

iPod-Familie bekommt Zuwachs