»Dada-Ad!« »Dinosigner.« »Innovativ? Wir katalysieren Trends zeitnah!« »GEMA; no more.« »Wissen Sie wie man wirbt?« »GEMA; no more.« »Dada-Ad!« »How can we be of service?« »Feeding Ears since 1998« »Lmgtfy!« Audiovisuelle Komposition

Black Sheep

Black Sheep

Großartig! Mercedes Benz. Großartig. Die Firma, die Größe, die Autos. Deutscher Fleiß und Überlegenheit in Perfektion; bis hin zum nicht mehr ganz so neuen Audiosignet.

Wirklich?

Es gab ja schon einige die unkten, das Signet klänge, »als ob Gandalf gegen eine Horde Orcs reite« (Der Film »Herr der Ringe« hatte diverse Stellen mit einer vergleichbaren Knabenstimme). Aber heute traf ich auf die Enthüllung der vermeintlich besonderen Art.

Herr Manuel Bahlmann, leidenschaftlich und mit einer ausserordentlichen Audiosignet-Marketing-Affinität ausgestattet, sandte mir einen hervorragenden Link:Superb, gorgeous and so on. Yes, Mercedes Benz!
The Company is a giant. German goodnesses at it’s best. And their audio-signet – an absolute blast!

Well, really?

There had been this or that guy, not only from new zealand, claiming it must have been Howard Shore who had composed it. (Because he did several similar passages for Lord of the Rings.) But Gandalf didn’t fight a bunch of orcs when it came to the new Mercedes-Audio-Logo.

So my audio-marketing oriented friend Manuel Bahlmann send the following link via skype:

Ja, da war es – mit einer, vermutlich fiktiven, Preisangabe. Rein, geradezu jungfräulich und irgendwie nicht groß genug für Benz aber okay – rein, teuer und simpel.Und gleich darauf wird uns präsentiert, wie und wo man das gute Stück erwirbt ohne es umständlich aus einem Video herausschneiden zu müssen.

»Symphony of Voices« heisst die Quelle. Um die 300 Eur kostet es, mal mehr, mal weniger, inkl. aller Nutzungsrechte.

Aller Nutzungsrechte? – Achtung es folgt unbestätigte Fiktion:

Ja aber? – Genau, der Verein mit dem Stern hat dem Verein mit der Buchstabenfolge JvM eine Menge Geld gegeben. JvM haben ein wunderbares Konzept gemacht und vermutlich einen Komponisten beauftragt. Der hat sich die Haare ausgerissen und überlegt, überlegt, überlegt … und ein Sample gefunden auf einer seiner CDs – et voila.

-> Das spielen wir JvM einmal vor. Nur so, ob die Richtung stimmt.

Schon bevor er noch irgendetwas sagen kann, wird das gute Stück weitergeleitet zu einem Entscheider. Der liebt das neue Signet. Also heißt es

  • Klappe halten
  • Rechnung schreiben
  • beten

Sollten Sie einmal ein Audiosignet für einen Weltkonzern oder etwas kleineres wie EON* benötigen, wenden Sie sich doch einen jungen aufstrebenden Audiosignet Komponisten wie Wolfgang Simm oder mich.

* (EONs Signet ist ein Standard-Sound des Kurzweil K2000 Synthesizers)Yes, that’s it. But with a funny price attached to it. Clean, extraordinary with an extra of virginity. Wow. But how to get it without recording it from TV and cutting it from the videostream?

Easy! »Symphony of Voices« is the name of the royalty free sampling-CD. It’s about 300,- Dollars.

Again, really? – A fictional story follows:

The company with that famous star asked JvM from germany for an audio-signet. They waved with a nice amount of money and JvM did, what they do best: Doing a really nice concept, finding the ghost, the idea of Mercedes Benz. It had to be different. And so on.

The asked a composer if he got the musical skill to realize their concept. This composer had two sleepless nights and finaly, accidentaly he found that sample on this nice Symphony of Voices, riff-raff area. And send it over to JvM.

-> »Does this kind of fit your needs?«

But before a reply reached him, the enthusiastic JvM people had it allready send further to that decision making guy from Mercedes Benz. He just loves the new audio-signet.

What does this mean for our composer?

  • Shut up
  • Send the bill, – fast
  • pray

If YOU should ever need an audio-signet for your company. Just ask me it’s cheaper and more unique.
(By the way this wasn’t the first company with a royalty free preset-audio-signet. EON – one of germanies biggest electricity company that is expanding all over europe has one too. It’s a standard sound which can be found on K2000 synthesizers by Kurzweil.)